Details

Lagebericht 1997 - Interna Zurück zur Übersicht


Interna

Im Berichtsjahr hat sich die Zahl der Wahrnehmungsberechtigten im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöht. Die Zahl der wahrnehmungsberechtigten Produktionsunternehmen beträgt nun 1009. 

Im Jahr 1997 fanden zwei Beiratssitzungen sowie zwei Aufsichtsratssitzungen statt. Weiter fand am 17. Oktober 1997 die Wahrnehmungsberechtigtenversammlung statt, auf der für die Kurie der selbständigen Filmhersteller die Herren Georg Althammer und Armin Weltersbach wiedergewählt sowie Herr Hansjörg Füting erstmals gewählt wurde. Bestätigt wurde für den Bereich der Sendeunternehmen Kurt Michael Loitz. 

Die Gesellschafter benannten für die dreijährige Wahlperiode des Beirats folgende Personen: für den Gesellschafter Bundesverband Deutscher Fernsehproduzenten: 

  • Herrn Bernd Burgemeister,
  • Herr Helmut Ringelmann,
  • Herr Alexander Thies,



für die Gesellschafter SDR und ZDF: 

  • Herrn Prof. Dr. Norbert P. Flechsig,
  • Herrn Michael Krause,
  • Herrn Peter Weber.



Zum Vorsitzenden des Beirats wurde auf der Beiratssitzung am 27. November 1997 erneut Herr Bernd Burgemeister gewählt, zu seinem Stellvertreter Herr Peter Weber, ZDF. 

Von den Gesellschaftern neu berufen wurden ebenfalls die Mitglieder des Aufsichtsrats für eine dreijährige Amtszeit ab 1.1.1998 und zwar für den Gesellschafter Bundesverband Deutscher Fernsehproduzenten: 

  • Herr Bernd Burgemeister,
  • Herr Helmut Ringelmann,
  • Herr Alexander Thies;



für die Gesellschafter SDR und ZDF: 

  • Frau Elke Grötz,
  • Herr Prof. Dr. Norbert P. Flechsig und
  • Herr Michael Krause



In der Aufsichtsratssitzung vom 27. November 1997 wurde zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats Herr Prof. Dr. Norbert P. Flechsig, zu seinem Stellvertreter Herr Bernd Burgemeister gewählt. Der Aufsichtsrat würdigte die Verdienste des ausscheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden Hans-Peter Hillig, der maßgeblich zum Aufbau der VFF beigetragen hat. 

In der Gesellschafterversammlung am 26. Juni 1997 wurde der Jahresabschluß 1996 genehmigt, den Geschäftsführern sowie dem Aufsichtsrat Entlastung erteilt sowie die Änderung des Verteilungsplans, soweit der Beirat diese beschlossen hat, durch zustimmenden Beschluß endgültig verabschiedet. 

Die Bilanz für das Jahr 1996 wurde im Bundesanzeiger Nr. 150/1996, Seite 9822, veröffentlicht.

Zurück

© VFF Verwertungsgesellschaft der Film und Fernsehproduzenten mbH 1998 - 2019

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.