Details

Lagebericht 2015 - Ausblick 2016 Zurück zur Übersicht


Ausblick 2016

Aufgrund der nach wie vor in weiten Bereichen ausbleibenden Zahlungen der Industrie im Bereich Speichermedien- und Geräteabgabe kann 2016 eine Hauptausschüttung vorran­gig aus den Geldern des BCH-Gesamtvertrags vorgenommen werden. Die Verteilung der Erlöse aus dem Bereich Tablets und Mobiltelefone kann zu Erhöhungen des Ausschüt­tungsvolumens führen, sofern es gelingt, im Jahr 2016 die Verteilung innerhalb der ZPÜ erfolgreich abzuschließen. Die Geschäftsführung wird die entsprechenden Vorbereitungen für die Ausschüttung ab 2013 im Jahr 2016 treffen.

 
Für die künftige Einnahmenentwicklung der VFF GmbH kommt es entscheidend darauf an, ob die zahlreichen anhängigen Schiedsstellenverfahren und die beim BGH sowie OLG München anhängigen Rechtsstreite beendet werden können. Die Umsetzung des neuen VGG wird zu höheren Verwaltungskosten führen.
 
Aufgrund der Zinsentwicklung für Festgeldanlagen sowie der Struktur des Anlagevermö­gens der VFF GmbH wird im Geschäftsjahr 2016 mit einer in diesem Bereich erneut rückläufigen Einnahmeentwicklung zu rechnen sein.

Zurück

© VFF Verwertungsgesellschaft der Film und Fernsehproduzenten mbH 1998 - 2019

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.